Hawaiianische Massage

Hawaiianische Massage, Genuss wie unter Palmen

Die Hawaiianische Massage ist Exotik pur. Die Hawaiianische Massage wird auch Lomi Lomi Nui genannte. Sie dient nicht nur der Entspannung, sondern wird ihrem Anspruch nach traditioneller Heilkunst, auch der körperlichen, seelischen und geistigen Reinigung gerecht. Die Auffassung ähnelt der traditionellen chinesischen Medizin. Aus ihren Grundfesten entspringt nicht nur die Hawaiianische Massage sondern viele andere Massageformen. Dazu gehört die Thaimassage, die Thao-Massage, die Aromaöl Massage und alle Massagen die man als Ayurvedische Wellnessstunden bezeichnen kann. Alle haben eines gemeinsam: den Energiefluss im Körper anzuregen. Denn Krankheiten verursachen Blockaden und Verspannungen, die sich schnell manifestieren, wenn sie nicht gelöst werden.

In einem gesunden Körper fließt MANA

MANA ist die Energie, die unserem Körper ihren seelischen und körperlichen Halt gibt, ist eine universelle Lebenskraft. Die daraus abgeleitete Huna-Lehre ist Bestandteil der Massageformen im polynesischen Raum. Dazu gehört auch die Hawaiianische Massage. Sie löst Blockaden auf körperlicher und seelischer Ebene, verhilft zur Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele. Die Hawaiianische Massage hat eine lange Tradition. Sie wird genau wie die Balinesische Massage oder die Philippinische Massage zur Genesung eingesetzt oder um Menschen energetisch auf neue Lebensabschnitte vorzubereiten. Das alte Wissen über die Hawaiianische Massage ging mit der Besiedelung Hawaiis durch amerikanische Missionare um 1820 fast verloren, wären da nicht die alten Schamanen gewesen, die das Wissen illegal weitergaben.

Hawaiianische Massage - Abstecher ins Paradies

Entspannung wird in unserer Zeit immer wichtiger. Immer mehr Menschen arbeiten bis zur Erschöpfung und gönnen sich keine Auszeit. Dabei ist es doch so einfach mit einem kleinen Zeitbudget sich ein paar Minuten der Entspannung zu leisten. Schon eine entspannende Fußreflexzonenmassage oder eine einfache Rückenmassage bringen Abstand zum Alltag. Wer einem gestressten Menschen eine Freude machen will, der sollte doch einfach einen Wertgutschein kaufen. Der Beschenkte kann sich so den Zeitpunkt und die Art der Wellnesspakete selbst heraussuchen. Eine der entspannendsten Massagen ist die Hawaiianische Massage. Man fühlt sich fast ins Paradies versetzt und hört förmlich die Gesänge der Hula-Tänzer. Eine Hawaiianische Massage in Brand Erbisdorf bei Chemnitz ist ein Abstecher ins Paradies bei der man ein fröhliches Aloah rufen möchte, um sich dann ganz den Ritualen zu ergeben.

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erden, die sind nicht erklärbar, aber sie existieren

Eine Hawaiianische Massage verführt sie in die schönsten Urlaubsregionen der Welt. Die Südsee ist für viele das Paradies schlechthin. Exotische Rituale, Gesänge und Speisen werden mit Hawaii verbunden. Wer sich eine Hawaiianische Massage gönnt, muss dazu aber nicht in Südsee reisen. Sie wird mittlerweile in vielen großen Städten Deutschlands wie Oberursel oder auch Kissing angeboten. In den letzten Jahren hat sich ein wahrer Boom hin zu fernöstlichen Heilmethoden entwickelt. Die meisten wissen schon, dass sie mit einer Ayurveda Massage Energie auftanken können. Etwas unbekannter ist die Edelstein-Massage oder die Silber Massage. Man sagt ja Steinen magische Wirkungen nach und Silber wirkt nachweislich antibakteriell. Eigenschaften, die schon seit Tausenden von Jahren bekannt sind, aber von der Schulmedizin als Scharlatanerie abgetan werden. Langsam beginnt auch hier ein Umdenken. Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als nur Greifbares. So kann auch eine Goldmassage Wunder bewirken, genau wie die Hawaiianische Massage.

Lomi Lomi Nui (Hawaiianische Massage), die Königin unter den Massagen

Die Hawaiianische Massage genießt auch den Ruf eine der Königinnen unter den Massagen zu sein. Lassen Sie sich mit ihr in die Südsee entführen und genießen sie diese Art der Aromaölmassage. Besonders die Lomi Lomi Nui- Hawaiianische Massage, bringt Ihnen Entspannung, das Loslassen vom Alltag und pure Lebensfreude für Körper Geist und Seele. Eine Hawaiianische Massage tut dem Körper etwas Gutes, damit sich die eigene Seele darin wohlfühlen kann. Gönnt man sich dazu noch ein Wellness Wochenende im Grünen oder beim Floating eine Tiefenentspannung, ist jeder Körper wieder voll aufnahmefähig für die Alltagsbelastungen. Die Hawaiianische Massage in Bad Salzuflen nimmt bei unseren Wellnessangeboten einen besonderen Platz ein. Diese Massage kann genau wie die Afrikanische Massage auf eine mehr als 500-jährige Geschichte zurückblicken. Duftende ätherische Öle entfalten ihre Wirkung und befreien sie von Stress, heben die Stimmung und beleben die Gesundheit.

Vollkommene Rundumverwöhnung für Körper, Geist und Seele

Alle Massagen, nicht nur die Hawaiianische Massage, haben auf unseren Körper eine wohltuende Wirkung. Das wissen schon die Kleinsten. Kleinkinder, die noch nicht sprechen können, genießen eine Babymassage in vollsten Zügen. Wenn sich Babys schon so wohlfühlen, kann man davon ausgehen, dass unsere Sinne das gleiche empfinden werden. Die Hawaiianische Massage wirkt am besten, wenn man sich genau wie ein kleines Kind fallen lässt. Wohltuende Streicheleinheiten, die Körper, Geist und Seele gierig in sich aufnehmen, werden diesen Zustand begünstigen. Wer sich schon einmal eine Wellnessmassage gegönnt hat, wird den Effekt kennen, einer vollkommenen Rundumverwöhnung. Eine Gesichtsbehandlung mit anschließender Gesichtsmassage verhilft unserer Haut zu einer guten Durchblutung, macht sie rosig und jugendlich. Eine Hawaiianische Massage bewirkt Ähnliches, nur betrifft die Erneuerung den ganzen Körper und die Seele.