Spirituosen-Tasting

Einblick in die Welt der Alkoholika

Im Lateinischen bezeichnet der Begriff "spiritus" den Geist. Dieses geistige Getränk wird als Schnaps oder Spirituose bezeichnet. Alkoholische Getränke werden in der Mehrzahl als Spirituosen im Rahmen des Spirituosen Tasting bezeichnet und sollten einen Mindestalkoholgehalt von 15 % enthalten. Früher bezeichnete man die Spirituosen auch als Branntwein, denn dieses alkoholische Getränk entsteht durch die Destillation der vergorenen und pflanzlichen Erzeugnisse. Unter Destillation versteht man das Brennen des Alkohols, erst danach kann man von Alkohol sprechen und auch beim Champagner Seminar genießen. Wer keinen reinen Alkohol mag, der steigt eher auf Cocktail um.  Wie das geht und welche leckeren Rezepte dabei entstehen, lernt man im Cocktailkurs. Ebenso kann man im Whiskey Tasting mehr über diese Art von Spirituose lernen und versuchen.

Freundliche Begrüßung und fachgerechte Beratung

Im Rahmen des Spirituosen Tasting in Neuberg bei Frankfurt sollen nun unterschiedliche Sorten unter fachmännischer Anleitung verkostet werden und alle Teilnehmer erhalten nötige und hilfreiche Tipps und Hinweise rund um die Welt der Spirituosen. Es gibt auch noch weitere Lehrgänge im Programm, wie zum Beispiel das Weinseminar. Begrüßt werden alle Teilnehmer von einem freundlichen und professionellen Kursleiter, hier entstehen meist die ersten Gespräche. Der Lehrgang der Spirituosen Tasting beginnt mit einer Einführung in die Geschichte und der Produktionsweisen der Spirituosen. Wenn man sich ein Spirituosen Tasting oder Kaffee Seminar vornimmt, sollte man auch über das nötige Hintergrundwissen zu den unterschiedlichen Sorten verfügen. Wenn man weiß, wie eine spezifische Art hergestellt wird, kann man meist auf die unterschiedlichen, geschmacklichen Ausführungen schließen. Der Kursleiter des Spirituosen Tasting ist ein waschechter Barkeeper, wer wenn nicht er, hat einen allumfassenden Überblick über die unterschiedlichen Spirituosen an einer Bar. Er oder sie kann ebenso eine Einführung über die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten der Spirituosen geben. Neben den Lehrgängen, die sich rund um die Welt der Alkoholika drehen, werden ebenso ein Rum Tasting und ein Wein Seminar angeboten. Es liegt am Kunden den geeigneten Lehrgang heraussuchen und sich so auf unterhaltsame Weise weiterzubilden.

Spirituosen Tasting bieten einen Überblick

Insgesamt werden 6 bis 12 verschiedene Sorten der Spirituosen im Spirituosen Tasting verkostet. Dabei liegt die Betonung auf der Verkostung, jeder Teilnehmer ist dazu angehalten, vernünftig mit dem Alkohol umzugehen und den Konsum nicht zu übertreiben. Der geschmackliche Aspekt der Spirituosen steht beim Spirituosen Tasting im Vordergrund. Der Leitspruch Qualität statt Quantität zieht sich wie ein roter Faden durch das Seminar und wie auch bei anderen Seminaren, beispielsweise dem Wine & Dine. Durch die fachgerechte Unterstützung eines Kursleiters kann man im Spirituosen Tasting den eigenen Lieblings Gin, Likör, Cognac oder auch Wodka finden. Wenn man sich noch nicht auf eine bestimmte Richtung festgelegt hat, so bietet das Spirituosen Tasting nun zum ersten Mal Gelegenheit dazu. Hat man keinerlei Erfahrung in Sachen Spirituosen, sollte man hier die ersten Basisinfos mitbekommen, um dann mit einem gefestigten Grundwissen, den nächsten Einkauf zu bestreiten. Man kennt es doch vielleicht, dass man aus Gründen der Unwissenheit schon oft ohne ein Wein und Käse Seminar Alkoholische Getränke gekauft hat, die im Nachhinein nicht den erwünschten Geschmack bieten und so in der eigenen Hausbar einstauben. Als Fortführung könnte dann ein Schokolade und Wein Kurs gebucht werden.

Kleine Snacks und alle Getränke zu einem fairen Preis

Neben den alkoholischen Getränken stehen auch kleinere Snacks bereit, diese dienen vor allen Dingen der Neutralisierung. So behalten alle Teilnehmer auch während des Spirituosen Tasting stets einen klaren Kopf und können fachgerecht urteilen. Diese Snacks, wie auch alle Getränke sind im Preis des Spirituosen Tasting mit enthalten. Man bezahlt einmal die Gebühr des Kurses und kann dann über die gesamte Kursdauer hinweg alle Vorteile und den Service zu genau diesem Preis nutzen ohne versteckte Folgekosten. Weitere Lehrgänge zum fairen Preis bieten zum einen ein Thailändischer Kochkurs und zum anderen der Wellness Kochkurs. Nach einem solchen erlebnisreichen Spirituosen Tasting hält man dann ein Booklet mit allen verkosteten Sorten in der Hand. Um zu einem Fachmann oder einer Fachfrau in Sachen Spirituosen Tasting zu werden sollte man ebenso einen Blick auf andere alkoholische Getränke wie Wein werfen. Das Weinseminar ist eine sinnvolle Ergänzung. Möchte man sich auf eine bestimmte Spirituose konzentrieren, kann man sich nach dem Spirituosen Tasting auch noch zum Tee Seminar anmelden. Vielleicht trifft man hier auch wieder auf bekannte Gesichter und kann gemeinsame Erfahrungen austauschen oder auf ein gemeinsames Wissen aufbauen. Ein Spirituosen Tasting ist also mehr als ein gewöhnliches Seminar!