Bodyflying

Bodyflying - ein Erlebnis mit Suchtpotenzial

Immer wieder richtet sich der Blick zum Himmel, wenn man einmal das Gefühl erleben durfte, zu fliegen. Dies kann Flugzeug selber fliegen oder auch Heli selber fliegen sein. Erobern Sie den Wind beim Bodyflying und holen sich ein unbeschreiblicheGefühl.

Einmal auf den Armen des Windes liegen, sich von ihm wiegen lassen und mit ihm tanzen – das ist für viele Menschen die Beschreibung von Glück. Lernen Sie beim Bodyflying in Hückelhoven bei Aachen diese Leidenschaft kennen und verstehen.

Wir verleihen Ihnen die Flügel, Sie müssen nur noch auf den Rücken des Windes springen und abheben. Sie fliegen gerne? Ja dann würde ja auch ein Flugzeug Rundflug oder Hubschrauber Rundflug zu Ihnen passen.

Die Evolution der Zeit

Vom gebückten Gang zum aufrechten Laufen vergingen ein paar Millionen Jahre. Nicht ganz so lange hat es gedauert, bis der Mensch das Fliegen für sich entdeckt hat. Zu erst kamen wundersame Maschinen und Konstruktionen wie Tragschrauber selber fliegen oder Tragschrauber Rundflug zum Einsatz, deren Flugtauglichkeit nicht wirklich offensichtlich war. Dann kam die technische Evolution und plötzlich war es möglich, sich mit tonnenschweren Flugkörpern am Himmel zu halten. Doch der Mensch wollte mehr.

Wir begannen, uns aus den Flugzeugen zu stürzen, um an Fallschirmen wieder der Erde entgegen zu segeln. Wir nutzen hohe Häuser oder Bauwerke, um ebenfalls wieder mit dem Hilfsmittel sicheren Boden unter den Füßen zu haben. Doch auch das war und ist nicht genug. Bodyflying in Hückelhoven bei Aachen musste geboren werden, um noch mehr Adrenalin und Abenteuer zu erleben. Genügend Adrenalin gibt es auch beim Paintball spielen und beim Feuerlaufen.

Nutzen sie Bodyflying, um mit Spaß zu trainieren

Bereits 1964 wagte sich der erste Mensch in einen vertikalen Luftstrom und sorgte damit für die Geburtsstunde von Bodyflying. Die stetige Weiterentwicklung der Technik sorgte dafür, dass heute Fallschirmspringer beim Fallschirmspirngen sowie Fallschirm Tandemsprung und wagemutige Freizeitflieger diesen Genuss für Training und Erfahrung nutzen können. Je nach Anlage erreichen die Luftströme zwischen 170 km/h und 220 km/h. In moderneren Anlagen sogar bis zu 270 km/h. Bei letzteren Geschwindigkeiten können auch die Freeflypositionen geübt und simuliert werden. Bodyflying ist mehr, als nur ein Spaß. Körperkoordination, Kondition, Beweglichkeit und Ausdauer werden bei diesem Extremsport in hohem Maße trainiert und gefördert. Nutzen Sie auch weitere Extremsport Erlebnisse wie Snowkiten und Airboarding.

Leichter zu erlernen, als Fahrradfahren das Bodyflying

Tatsächlich ist Bodyflying ein großer Spaß für fast alle Altersgruppen. Kleinkinder dürfen natürlich nicht dem vertikalen Luftstrom ausgesetzt werden, aber für Kinder ab 8 Jahren stehen in vielen Anlagen Möglichkeiten zum Bodyflying bereit. Erlebnisse für Kinder sind sehr wichtig. Kinder sind in unserem Hochseilgarten oder beim Kletterkurs ebenso herzlich Willkommen. Für die Teilnehmer eröffnet sich ein völlig neues Lebensgefühl und die Grundfiguren sind schnell erlernt. Drehungen nach rechts oder links sowie das Auf- und Abschweben erfordern keine besonderen Vorkenntnisse oder körperliche Fitness. Dieses Freizeitvergnügen ist dennoch durch sein für viele ungewöhnliches Potenzial mit Spannung und Abenteuer verbunden. Erleben Sie auch andere Freizeiterlebnisse wie Paintball spielen oder Segway fahren.

Bodyflying begeistert in jeder Altersgruppe

Ob als Geschenk an sich selbst oder für einen Menschen aus dem näheren Umfeld, Bodyflying findet immer mehr begeisterte Fans, die sich der Anziehungskraft des Windkanals nicht entziehen können und wollen. Bodyflying ist sowohl für Einzelbucher, als auch für Gruppenerlebnisse geeignet. Die Sicherheit ist in Outdoor- wie auch Indoor-Anlagen das höchste Gut und wird mit akribischer Genauigkeit gewährleistet.

Ausgebildete Trainer und Sicherheitsvorkehrungen sorgen für das Gelingen und die Absicherung des Teilnehmers beim Bodyflying. Der Tanz mit dem Wind ist immer wieder ein unglaubliches Gefühl, gleich, ob für Anfänger oder Profis. Nie ist man dem Traum vom Fliegen so nahe gewesen, ohne aus einem Flugzeug springen zu müssen. Probieren Sie es aus! Wie wäre es nach dem Bodyflying mit einem Candle Light Dinner oder einem Dinner in the Dark?