Airboarding

Genießen Sie den Winter mit Airboarding!

Schlittenfahren, Surfen und Rennsport lässt sich nicht unter einen Hut bringen? Probieren Sie Airboarding und lassen sich vom Gegenteil überzeugen. Ganz gleich, ob der Teilnehmer schon Erfahrungen im Winter- bzw. Sommersport hat, mit dem Luftkissen unter dem Bauch definieren Sie das Erlebte neu!

Beim Airboarding in Holzhau bei Dresden oder in Blaichach bei Kempten werfen wir Sie natürlich nicht einfach ins kalte Wasser, sondern stellen Ihnen einen Instruktor zur Seite. Durch die hilfreichen Tipps und Tricks wird das sportliche Abenteuer zum Hochgenuss im Geschwindigkeitsrausch. Sind Sie bereit, die Pisten zum Glühen zu bringen. Schauen Sie sich auch mal einen Snowboardkurs an.

Formel-1 im Schnee – Airboarding erleben!

Wer den Winter liebt und innovativen Sportmöglichkeiten nicht abgeneigt ist, für den ist das Airboarding in Neukirchen bei Regensburg eine tolle Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren. Etwas Neues können Sie auch in einem Skikurs erleben. Obwohl auch hier das Rad nicht neu erfunden wurde, den Luftkissen-Schlitten gibt es immerhin schon seit 2001, sorgen stetige Weiterentwicklung und immer neue Umschwünge auch auf diesem Gebiet für eine permanent anwachsende Fangemeinde. Wer einmal der Faszination Airboarding in Lenggries erlegen ist, wird sich nicht so schnell aus diesem Bann befreien können. Das Sportgerät bietet den Fahrern immerhin die Möglichkeit auf Pulverschnee, fester Schneedecke oder auch im Neuschnee einen von Geschwindigkeit dominierten Winterspaß zu erleben.

Ein Abenteuer mit Sicherheit genießen

Airboarding ist für jeden erlernbar, der etwas Mut, Körperbeherrschung und Reaktion vorweisen kann. Vorkenntnisse sind bei dieser Funsportart nicht nötig, ein entsprechender Kurs jedoch sinnvoll. Sie können diesen Kurs als Einzelbucher nutzen, aber auch wenn Sie mal wieder Gruppenaktivitäten suchen, eigenet sich das Airboarding ideal. Wer sich einfach auf das Luftkissen legt und die erste Abfahrt versucht, der kann unter Umständen schmerzhafte Erfahrungen machen. Gönnen Sie sich die Zeit, das Airboarding von Profis zu lernen, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. So kann der Winter unter anderem auch beim Snowkiten im Tiefflug genossen werden, ohne später Reue zeigen zu müssen. Am besten, Sie packen sich ein paar Freunde ein und erleben diesen Winterspaß gemeinsam. Vielleicht starten Sie am Ende des Tages auch Ihren eigenen kleinen Wettbewerb und holen dabei gleich noch den ersten Platz. Entdecken Sie weitere Erlebnisgeschenke aus der Kategorie Sport.

Wie funktioniert Airboarding?

Der mit Luft befüllte Schlitten hat an der Unterseite Rillen, durch welche eine Steuerung mit Gewichtsverlagerung möglich ist. Wer schon Erfahrung mit dem Airboarding oder Snowbiken hat, kann sich während der Abfahrt auch auf das Sportgerät knien. Somit wird die Geschwindigkeit kurzzeitig verringert und weitere Möglichkeiten eröffnet. Viele speziell für diesen Wintersport präparierte Pisten eignen sich wunderbar zum „Surfen“. Ein Gefühl, welches den Alltag in weite Ferne rücken lässt. Der Bremsvorgang wird durch eine Drehung eingeleitet, wodurch der Schlitten beim Airboarding circa im 90° Winkel zur Fahrtrichtung steht. Eine andere Möglichkeit wäre die Füße einzusetzen, was aber nicht in voller Fahrt gemacht werden sollte. Schauen Sie sich auch mal das Top Winter Erlebnis Skidoo fahren an.

Der Reiz des Abenteuers

Den Schlitten unter sich zu spüren, die schneebedeckte Piste direkt vor Augen und mit dem Helm voran den Berg hinab – das ist der pure Adrenalinkick. Andere müssen erst mit einem Flugzeug Rundflug abheben und sich dann wieder hinausstürzen, um diese Welle zu erleben. Ob als Geschenk zum Selbererleben oder für einen nahestehenden Menschen, dieses Abenteuer ist es in jedem Fall wert, erlebt zu werden. Entdecken Sie die aufregende Seite des Winters und heben sich aus dem Einheitsbild hervor! Sofern Sie eine weitere Anreise zu uns haben, können Sie bei uns direkt noch ein Wellness Wochenende hinzu buchen.