Holzschnitzen

Beim Holzschnitzen aktivieren Sie Ihr Kreativ-Potenzial

Beim Holzschnitzen entdecken Sie eigene ungeahnte Fähigkeiten. Denn hier wird Ihre kreative Seite angesprochen, die in der Regel viel zu selten aktiviert wird, weil der Alltag einem oftmals kaum Zeit dazu lässt. Mit Ihrer Entscheidung einen Workshop zum Thema Holzschnitzen zu belegen erteilen Sie dem Alltag eine deutliche Abfuhr. Es wird Ihnen unglaublich viel Spaß machen, beim Holzschnitzen sich handwerklich zu betätigen und die eigene Ideen umzusetzen. Sie bekommen bei diesem interessanten Workshop Unterstützung von einem kompetenten Fachbetreuer, der Sie und die anderen Teilnehmer am Anfang auch in die Thematik in Form einer Werkzeug- und Werkstoffkunde einführt und Sie danach individuell betreut.

Auch ein Stein kann kreativ bearbeitet werden

Sie wollen sich kreativ betätigen, haben Ideen und scheuen sich auch nicht, etwas Neues dabei zu lernen, dann sind Sie beim Holzschnitzen genau richtig. Keine Angst, wenn Sie sich für solch einen Workshop entscheiden, müssen Sie keine Vorkenntnisse mitbringen. Etwas handwerkliches Geschick auf Heimwerker-Niveau reicht doch vollkommen schon aus, ein Fachbetreuer sorgt dafür, dass Sie in solch einem Workshop schnell hineinfinden, dazu gibt es im Vorfeld auch die entsprechenden Informationen zu Material und Werkzeug. Alles was für das Holzschnitzen zutrifft, gilt übrigens auch für das Steinschnitzen. Auch hier geht es darum, eigene kreative Ideen durch schnitzen, raspeln und meißeln umzusetzen und den Werkstoff so zu bearbeiten, dass am Schluss ein keines, eigenes Kunstwerk entsteht. Hier ist es der Stein, beim Holzschnitzen bearbeiten Sie den Werkstoff Holz. Keine Frage, in der Gruppe macht solch ein Workshop natürlich doppelt so viel Spaß, als wenn Sie allein in Ihrer Werkstatt stehen würden. So manche Idee der anderen Teilnehmer kann man in sein eigenes Denken mit einfließen lassen. Auf diese Weise profitiert jeder Teilnehmer am Holzschnitzen von der Gemeinschaft.

Kettensäge und Schleifmaschine helfen beim Holzschnitzen

Für die Umsetzung Ihrer Ideen beim Holzschnitzen stehen in der Regel auch Bohrmaschine, Schleifmaschine und Kettensäge zur Verfügung. Die Maschinen helfen Ihnen bei der Herstellung Ihres kleinen Kunstwerkes. Wenn Ihnen das Holzschnitzen so gut gefallen hat und Sie noch mehr Möglichkeiten suchen, sich kreativ mit dem Werkstoff Holz auseinanderzusetzen, dann sollten Sie sich einmal mit einem Kettensäge Workshop beschäftigen. Hier liegt der Schwerpunkt nicht wie beim Holzschnitzen beim handwerklichen Raspeln und Schnitzen, hier steht der Umgang mit der Kettensäge im Mittelpunkt. Keine Frage, am Anfang hört sich das schon ein wenig gewöhnungsbedürftig an, wenn man aus einem Baumstamm mit der Säge ein Kunstwerk herstellen soll, aber nach der Einweisung durch einen Fachexperten über die Skulpturarbeit an sich, über die Entwurfsplanung und natürlich auch über die Handhabung der Kettensäge werden Sie darauf brennen, endlich mit der kreativen Gestaltungsarbeit zu beginnen. Sie können wie beim Holzschnitzen auch bei den Sägearbeiten mit der Kettensäge Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Mit Sicherheit haben Sie sich schon im Vorfeld überlegt, wo die fertige Skulptur platziert wird. Vielleicht entsteht ja auch ein tolles Geschenk für einen lieben Menschen.

Die richtige Handhabung einer Motorsäge beugt der Unfallgefahr vor

Eine Motorsäge ist ein unentbehrlicher Helfer, wenn Sie zu Hause eine Werkstatt haben und sich gern der Holzbearbeitung widmen oder Brennholz für den Kamin zurechtschneiden. Solch eine Säge hat natürlich auch ihre Tücken, deshalb werden Sie auch beim Holzschnitzen eine entsprechende Einweisung inklusive Belehrung erhalten, denn wie die Schleifmaschine oder die Bohrmaschine hilft auch eine Motorkettensäge bei der Herstellung Ihrer Schnitzarbeit. Zumindest stehen in solch einem Workshop diese Maschinen zur Verfügung und sind einsatzbereit, wenn Sie benötigt werden. Wie sicher sind Sie bereits im Umgang mit solch einer Säge? Wenn Sie noch Nachholbedarf in Bezug auf die richtige Schnitttechnik und der Handhabung insgesamt haben, dann sollten Sie sich nicht scheuen und einen Motorsägenkurs in Angriff nehmen. Hier werden Sie natürlich auch Informationen über die Haltung beim Sägen sowie über die Wartung und Lagerung der Säge bekommen. Durch das Erlernen der verschiedenen Schnitttechniken und ihren bevorzugten Einsatzmöglichkeiten sind Sie auch beim Holzschnitzen in der Lage, bei Bedarf die Säge jederzeit korrekt zu benutzen. Denn eines ist klar, beim Holzschnitzen sind Sie fokussiert auf die Umsetzung Ihrer Ideen für die Herstellung eines Kunstwerkes, die Maschinen helfen dabei und sind aber eher eine Randerscheinung. Genau hier liegt die Gefahr, denn solch eine Maschine hat ihre Besonderheiten und braucht die volle Aufmerksamkeit. Umso besser, Sie beherrschen bereits den Umgang mit der Motorsäge, wenn Sie beim Holzschnitzen kreativ tätig werden.

Ihr eigene Holz holen Sie sich aus dem Wald

Sie haben zu Hause nicht nur eine Werkstatt, wo Sie sich ab und zu beim Holzschnitzen kreativ betätigen, sondern Sie besitzen auch einen Kamin, der im Wohnzimmer für Gemütlichkeit sorgt. Das Holz dafür dürfen Sie sich aus dem nahen Wald holen. Klar, eine Motorsäge wird zum Zerkleinern benötigt, sie kann auch beim Holzschnitzen gute Dienste leisten und mithelfen, dass ein tolles Werk entsteht. Wer für das Kaminholz allerdings selber Bäume fällen muss, ist gut beraten, einen Baumfällerkurs zu besuchen. Hier wie auch beim Holzschnitzen ist es wichtig, dass man mit einer Motorsäge umzugehen weiß.

Holzschnitzen

1Treffer
Geben Sie Ihre PLZ oder Ihren Ort ein, um Erlebnisse in Ihrer Umgebung anzeigen zu lassen.