Graffiti-Workshop

Graffiti Workshop Farbenfrohe und kreative Kunstwerke

Wer Graffiti hört, denkt zunächst an beschmierte Wände, Zerstörungswut durch Jugendliche. Und in manchen Fällen ist das leider auch so. Um unliebsame Schmierereien zu verhindern, muss man sicher daher genau informieren wo gesprüht werden darf und wo nicht. So können auf freigegeben Flächen wie Hausmauern oder an Bahnhaltestellen richtig schöne, farbenfrohe und kreative Kunstwerke entstehen. Ein Graffiti Workshop in Kamen bei Dortmund oder in Unna kann sicher zu mehr Verständnis und Toleranz zwischen den Generationen beitragen. Viele Städte und Anbieter von Freizeitangeboten haben sich neu orientiert und bieten im Zusammenhang mit Jugendarbeit, im künstlerischen und kulturellen Bereich neben einem Malkurs oder Airbrush Workshops auch einen Graffiti Workshop an.

Warum ein Graffiti Workshop?

In einem Graffiti Workshop in Dortmund können die Teilnehmer viel lernen; vom Umgang mit den Sprühdosen über die gesundheitliche Schädigung durch die Einatmung der Dämpfe bis hin zu den Vorbereitungsarbeiten eines solchen Bildes. Aber auch die gesetzliche Seite wird im Erlebnis Graffiti Workshop dargelegt. Dies alles geschieht unter Anleitung von geschultem und fachkundigem Personal. Nicht selten entsteht aus so einem Graffiti Workshop eine Arbeitsgemeinschaft, welche sich regelmäßig trifft und sogar Aufträge für ein Graffiti an öffentlichen Gebäuden erhält. So ganz nebenbei hat ein Graffiti Workshop noch einen weiteren positiven Effekt: junge Teilnehmer treffen sich mit Gleichgesinnten, können untereinander ihre Erfahrungen austauschen. Darüber hinaus wird ihnen gezeigt, wie durch eine optimale Vorbereitung, die entsprechende Farbauswahl ein ansprechendes Bild entsteht, vergleichbar wie in einem Malkurs. Zu einer guten Vorbereitung gehört auch die entsprechende Kleidung. Es sollte nicht die schönste oder neueste Garderobe sein und ein zusätzlicher Schutzoveral ist durchaus sinnvoll. Die motivierten Mitarbeiter stellen für einen Graffiti Workshop Schutzmasken, ähnlich wie für Airbrush in Holzkirchen, zur Verfügung, um eine gesundheitliche Schädigung für die Teilnehmer zu vermeiden.

Unterschiedliche Workshop Angebote für Graffiti-Interessierte

Ein Graffiti Workshop, der in Jugendzentren der Städte als Gruppenaktivität durchgeführt wird, ist zunächst auf Spendengelder angewiesen. Schon allein deshalb, weil hierzu viele Jugendliche aus sozialschwachen Familien kommen. Dennoch kann es passieren, dass auch hier ein geringer Betrag selbst gezahlt werden muss. Dieser ist aber um ein vielfaches kleiner, als bei einem Graffiti Workshop, der von Freizeitgestaltern oder anderen Anbietern organisiert und durchgeführt wird. Sie bieten neben einem Graffiti Kurs weitere Kurse an, etwa für Gipsabdruck vom Körper oder einen Bob Ross Malkurs. Dabei gibt es Unterschiede zwischen den Anbietern. Die einen gehören zur Stadt oder Gemeinde, das Personal wird hierüber bereits bezahlt, so dass lediglich das Material gekauft werden muss. Hierfür wird, wie bereits erwähnt, viel über Spendengelder finanziert. Bei den übrigen Anbietern ist das anders. Diese verdienen mit einem Graffiti Workshop ihren Unterhalt, haben sich auf dem Gebiet selbständig gemacht. Und es gibt noch einen Unterschied. Ein Graffiti Workshop, der in einem Jugendzentrum der Stadt angeboten wird, ist ausschließlich auf diese Altersgruppe konzipiert. Doch viele Anbieter haben für alle Altersgruppen einen Graffiti Workshop im Programm. Ja sogar in Kindergärten und Grundschulen ist ein Graffiti Workshop möglich. Gerade auch für Männer ein klasse Männergeschenk.

Gutscheine als Geschenk verschenken

Nun ist es sicher wie so oft im Leben, über Sinn oder Unsinn lässt sich wohl immer "streiten". Doch der Graffiti Workshop dient auch der Öffentlichkeit und dies gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen sind die Jugendlichen aufgefangen, lernen ihre eigene Kreativität besser kennen und nutzen, und zum anderen gibt es inzwischen den einen oder anderen Auftraggeber für ein Graffiti, wie für ein Portrait nach Foto. So sorgt ein Graffiti Workshop für die kreative Verschönerung mancher öffentlichen Objekte. Wer aufmerksam durch die Straßen geht kann das eine oder andere Gemälde an öffentlichen Gebäuden entdecken, das manchmal an ein Pop Art Portrait erinnert. Es sind richtige Kunstwerke und verdienen Achtung vor der Kreativität des Künstlers.

Graffiti Workshop mit und ohne Alterseinschränkung

Vom Grunde her gibt es für einen Graffiti Workshop keine Altersbegrenzung. Allerdings sind die verschiedenen wir eher darauf eingestellt, Erwachsene in einem Graffiti Workshop in diese sehr spezielle Form der Kunst zu einzuführen. So mancher wird dabei feststellen, dass es durchaus leichter ist mit Farbe und Pinsel im Malkurs umzugehen, als mit einer Sprühdose ein ausdrucksstarkes Bild zu zaubern. So fördert ein Graffiti Workshop oder auch ein Bob Ross Malkurs die Selbstverwirklichung, das sich selbst finden und entdecken. Hierbei kann man wunderbar die Kreativität einmal auf andere Art ausleben. Und wer sich traut, an einem Graffiti Workshop von jung und alt teilzunehmen, wird sicher positiv überrascht sein. Verbinden Sie dieses Event mit einer Übernachtung. Schauen Sie sich unsere ausgefallenen Übernachtungen an.

Graffiti-Workshop

0Treffer
Geben Sie Ihre PLZ oder Ihren Ort ein, um Erlebnisse in Ihrer Umgebung anzeigen zu lassen.

Ihre Suche nach in der Kategorie Graffiti-Workshop hat keine Treffer erzielt.

Um Suchtreffer zu erzielen:

Korrigieren Sie Ihre Eingabe, erhöhen Sie den Umkreis, wechseln Sie die Kategorie oder setzen Sie den Filter zurück.