Fußmassage

Fußmassage – eine Wohltat für beanspruchte Füße

Auch auf Ihre Füße kommt im Lauf Ihres Lebens eine Menge zu, sie werden stark beansprucht, aber bekommen Sie auch die notwendige Pflege? Ob beim Einkaufen, beim Sport oder im Job, Ihre Füße tragen Sie, wohin Sie auch wollen. Mit einer professionellen Fußmassage gönnen Sie ihnen ein wohlverdiente Pause, diese Auszeit haben sie sich nun wirklich verdient. Aber nicht nur ihre Füße, auch Sie selbst kommen bei einer Fußmassage zur Ruhe und können sich entspannen und die wohltuenden Massagebewegungen genießen. Dass die Fußmassage aktivierend wirkt und die körpereigenen Heilkräfte stimuliert, ist ein Aspekt, der dabei auf keinen Fall vernachlässigt werden sollte.

Der gesundheitliche Aspekt ist nicht zu unterschätzen

Wenn Sie Ihren Gutschein für die Fußmassage einlösen, werden Sie in einem sehr entspannten Ambiente empfangen. Zunächst findet ein Vorgespräch statt, bei dem auch auf die Bedeutung einer solchen Fußmassage mit dem pflegenden, entspannten und heilenden Hintergrund eingegangen wird. Ebenso wird Ihnen die Massage genau erklärt, damit Sie wissen, was nun genau auf Sie zukommt. Aus den Erklärungen wird deutlich, dass der gesundheitliche Aspekt einer Fußmassage wesentlich größer ist als Sie es wahrscheinlich vermutet hätten. Das liegt vor allem an der Beschaffenheit der Fußsohle. Hier befinden sich die Reflexzonen. Von ihnen gehen viele Impulse direkt an die Sinneszellen der inneren Organe. Bei solch einer Massage werden diese Verbindungen aktiviert, ihr gesamtes Wohlbefinden wird dadurch verbessert. Der Einfluss der Fußsohle auf den Körper ist sogar so stark, dass durch eine Fußmassage sogar Kopfschmerzen und Verspannungen gelöst werden können. Für diese besondere Massage nimmt man sich viel Zeit für Sie und insbesondere natürlich für Ihre Füße. Geben Sie Ihnen diese Ruhe, die Ihnen auch noch nach der Inanspruchnahme der Massage in Form einer Nachruhe gewährt wird. Nutzen Sie jede dieser Minuten!

Von der Oberseite bis zur Fußsohle

Es gibt am Fuß keine Stelle, die nicht in den Genuss der professionellen Fußmassage kommt. Das gilt auch für die Oberseite. Hier wird der Masseur sich bei seinen Streichbewegungen auf eine Richtung festlegen und langsam aber stetig den Druck erhöhen. Sie spüren das insofern, weil die Füße sich immer mehr erwärmen. Die Fußmassage wird danach an den Fußsohlen fortgeführt. In der Regel wird der Masseur zunächst mit dem Daumen leichtere Kreisbewegungen ausüben, auch hier wird der Druck langsam gesteigert, die Faust übernimmt mehr und mehr die Arbeit des Daumen. Am Ballen wird der Druck größer sein als an den empfindlichen Stellen an der Fußwölbung der Unterseite. Als sehr wohltuend werden Sie während der Fußmassage die gleichmäßigen Massagebewegungen empfinden, die Ihnen auch bestätigen, dass Sie es mit einem Masseur zu tun haben, bei dem jeder Handgriff sitzt. Die Reflexzonen werden nun, da der Masseur bei der Fußmassage an den Fußsohlen angelangt ist, so aktiviert, dass der Energiefluss zum Körperinneren hin in Gang gesetzt wird.

Auch die Fußzehen kommen an die Reihe

Bei der professionellen Fußmassage werden natürlich auch die Zehen nicht außen vorgelassen. Dabei spüren und genießen Sie auf sehr angenehme Weise die geschickten, einfühlsamen Hände des Masseurs. Im Rahmen der Fußmassage kommt nun jeder einzelne Zeh zwischen die Finger des Masseurs. Er wird auf Ihre Zehen einen leichten Druck ausüben und sie vorsichtig aber bestimmt etwas reiben. Unter den Zehen werden Sie im Lauf der Fußmassage kleine, gleichmäßige Kreisbewegungen spüren. Im Einführungsgespräch vor der Fußmassage werden Sie auch Kenntnis darüber erhalten, welche Auswirkungen der Druck hat, den der Masseur während der Massage auf die Füße ausübt. Ganz klar, ohne Druck wird der Kitzel-Faktor ins Spiel gebracht, die ganze erhoffte Wirkung würde auf einmal verpuffen. Fest steht, je stärker Druck beim Massieren ausgeübt wird, umso mehr tritt eine stimulierende Wirkung ein. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, je geringer der Druck wird, umso entspannter ist die Wirkung. Was für Sie wichtig ist, das besprechen Sie im Vorfeld.

Ein tolles Geschenk auch für den Partner oder die Partnerin

Eine Fußmassage kann ohne jeden Zweifel jeder in der heutigen Zeit sehr gut gebrauchen. Das gilt für den sitzenden Job am Computer genauso wie für den Monteur im Außendienst. Für ältere Menschen ist eine Fußmassage genauso wohltuend wie für jüngere Menschen. So kann man durch aus daraus ein Geschenk für einen Menschen aus dem privaten oder beruflichen Umfeld kreieren. Gutscheine für eine Fußmassage sind höchst individuelle Präsente, die zeigen, dass man sich Gedanken gemacht hat. Entspannung in Form einer Massage Anwendung verschenken, ist gerade in einer oftmals hektischen Zeit eine echt gute Idee. Solch ein Geschenk kommt auf jeden Fall gut an. Zudem können die Gutscheine für die Fußmassage oder auch einer anderen Anwendung aus dem Wellness Bereich ohne Zeitdruck bequem von zu Hause aus auf den Weg gebracht werden. Ein Anlass für die Überreichung der Gutscheine findet sich immer. Wenn Sie solch eine Massage verschenken, dürfen Sie auch gern Ihren Partner oder Ihre Partnerin mit einschließen, denn auch der Mensch an Ihrer Seite wird sich über den Gutschein freuen, der ermöglicht, dass die Füße wieder auf Vordermann gebracht werden.