----

März2019 Gutschein ist aktiviert.

10% Rabatt auf alle Erlebnisse für die ersten 1.000 Bestellungen.
Ausser Zeit-zu-Zweit Boxen
10,00 %

Eventbike fahren

Beim Eventbike fahren ist Partystimmung vorprogrammiert

Mit Freunden feiern kann man auf verschiedene Art und Weise und zu unterschiedlichen Anlässen. Eine besonders attraktive Form bietet das Eventbike fahren. Hier mietet man sich im kleinen Kreis von maximal sechs bis sieben Personen ein Fahrrad und tourt damit durch die jeweilige Stadt. Das Besondere am Eventbike fahren ist, dass es sich dabei nur um ein Fahrrad handelt, auf dem mehrere Personen Platz finden. Was für ein Fahrspaß die Freunde erwartet, wird deutlich, wenn man sich das Bike und seine Konstruktion näher anschaut. Beim Eventbike fahren sitzen die Freunde rundum einen Tisch, damit man vorankommt, treten alle in die Pedale.

Etwas Organisation gehört im Vorfeld schon dazu

Für das Eventbike fahren kann man einen besonderen Anlass wählen, man muss aber nicht. Denn mit den Freunden oder der Familie, mit den Vereinskameraden oder den Arbeitskollegen kann man auf diese Weise auch einmal einen ganz speziellen, außergewöhnlichen Ausflug starten, der mit Sicherheit allen großen Spaß bereiten wird. Natürlich kann man sich dafür ganz spontan entscheiden, auch wenn etwas Organisation dazu gehört. Die wichtigste Rolle nimmt beim Eventbike fahren der Fahrer ein. Es ist der Einzige, der genau in Fahrtrichtung sitzt und für das Lenken zuständig ist. Alle anderen Teilnehmer am Eventbike fahren sind Mitfahrer, die sich rundum den kleinen Tisch verteilen, seitlich und auch rückwärts sitzen. Mit ihren Pedaltritten sorgen Sie dafür, dass man mit diesem Gefährt auch vorwärts kommt. Sie wählen also vorher aus, wer Fahrer und wer Mitfahrer ist. Zudem sollten Sie sich einig darüber sein, welche Ziele Sie beim Eventbike fahren ansteuern möchten. Es ist ein Fahrt ins Blaue genauso möglich wie das gezielte Anfahren von Sehenswürdigkeiten. So kann man auch eine Stadtrundfahrt der besonderen Art ins Auge fassen. Natürlich fallen Sie auf und ziehen die Blicke auf sich. Aber das gehört dazu, wenn Sie sich für eine derartige Tour entscheiden.

Der Fahrer ist die wichtigste Person

Obwohl beim Eventbike fahren mehrere Personen mit von der Partie sind, trägt der Fahrer die Verantwortung. Um diese Rolle einnehmen zu können, muss man dafür einige Voraussetzungen erfüllen, schließlich ist man beim Eventbike fahren nicht irgendwo ausgegrenzt unterwegs, sondern nimmt wie bei einer durchgeführten Stadtrundfahrt am öffentlichen Verkehr teil. Auch wenn beim Eventbike fahren Party angesagt ist, darf der Fahrer natürlich keinen Alkohol während der Fahrt trinken, was aber nicht für die Mitfahrer gilt. Auch wenn es nur ein Fahrrad ist, muss man mindestens das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, um als Fahrer eingesetzt zu werden, auch muss man beim Mieten des Fahrzeugs einen gültigen Führerschein der Klasse 3 oder B vorlegen. Zwischen fünf und sieben Personen sind beim Eventbike fahren dabei. Es wird Ihnen keine Strecke vorgeschrieben, Sie können also das Fahrrad dorthin lenken, wo die Gruppe gern hin möchte. Lediglich die Mietzeit ist festgelegt. Nach dem Erhalt des Bikes liegt es nun an der Truppe etwas daraus zu machen. Die Party auf dem Rad kann nun steigen.

Einen Fahrer kann man auch dazu mieten

Wenn Sie sich im Freundeskreis dazu entschlossen haben, mit dem Eventbike fahren ein außergewöhnliches Erlebnis zu genießen und Sie keinen finden, der freiwillig auf Alkohol verzichten möchte, also alle als Mitfahrer den kleinen Tisch auf dem Fahrrad zur Theke machen wollen, dann haben Sie die Möglichkeit, beim Mieten des Bikes gleichzeitig noch einen Fahrer hinzu zu buchen. So können Sie alle zusammen ausgelassen feiern und beim Eventbike fahren muss keiner auf irgendetwas verzichten. Das ganze hat noch einen weiteren Vorteil, der gemietete, externe Fahrer ist so ortskundig, dass er auch gleich einen Routenvorschlag für Sie parat hat, wo Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten einer Stadt oder eines Ortes ansteuern werden, wenn Sie dies mit Ihrer Gruppe wollen. Natürlich kann man sich beim Eventbike fahren auch zu einem bestimmten Punkt fahren lassen, um dort eine Zeit lang zu verweilen und etwas Bestimmtes zu erleben. Sie und Ihre Gruppe bestimmen, wo es beim Eventbike fahren langgeht. Der Fahrer lenkt Sie innerhalb der gemieteten Zeit dorthin, während Sie und die anderen Mitfahrer ihn durch den Tritt in die Pedale kräftig unterstützen.

Bequeme und wetterfeste Kleidung gehört dazu

Sie brauchen sich nicht großartig vorbereiten, wenn Sie dabei sind beim Eventbike fahren mit den Freunden. Sie sind einige Zeit an der frischen Luft, deshalb ist natürlich wetterfeste Kleidung, die auch bequem für die Radtour ist, am besten geeignet. Unbedingt mitbringen zum Eventbike fahren sind gute Laune und die Lust auf viel Spaß und Ausgelassenheit. Ein idealer Anlass zum Eventbike fahren ist zweifelsfrei ein Junggesellenabschied. Hier ist man mit den engsten Freunden und der Hauptperson, dem zukünftigen Ehemann, unter sich und kann die gemeinsame Zeit mit ihm in vollen Zügen genießen. Aber auch für die besondere Geburtstagstour oder für den Freizeittreff mit Arbeitskollegen oder Vereinskameraden ist das Eventbike fahren eine großartige, ausgefallene Idee, die sich einmal von der üblichen Feier abhebt. Aber nicht nur die Männer können hier toll zusammen feiern, dieses Bike können auch die Freundinnen zum Junggesellinnenabschied für sich mieten.