----

Mai2019 Gutschein ist aktiviert.

10% Rabatt auf alle Erlebnisse für die ersten 1.000 Bestellungen.
Ausser Zeit-zu-Zweit Boxen
10,00 %

Enduro fahren

Die schönste Form des Genießens – fahren mit der Enduro

Sie suchen eine Maschine, die jede Spielart modernen Vergnügens beherrscht? Dann ist die Enduro vielleicht genau das, was Sie begehren. Fahren Sie eine Tour, die keine Wünsche offen lässt.

Ob auf unbefestigten Wegen oder dem blanken Asphalt, die Maschine bringt Sie auf jeden Fall sicher an das Ziel.

Setzen Sie den Helm auf, finden die gemütlichste Sitzposition und starten den Motor der Enduro. Fahren Sie vom Ausgangspunkt eine von Ihnen gewählte Tour und lassen sich von den positiven Eigenschaften dieser Maschine überzeugen.

Fahren Sie dem Alltag davon, die Enduro macht´s möglich!

Aufsitzen und Spaß haben – das könnte das Motto sein, welches über jeder Enduro hängen sollte. Fahren Sie selber damit und lernen ein Gefühl kennen, welches schon viele in seinen Bann gezogen hat. Der Drang nach unendlicher Freiheit, weitem Land und nichts, als der vibrierenden Maschine unter einem, sollte ausgelebt werden, wenn er anfängt, die Gedanken zu bestimmen. Die leichte Einzylindermaschine ist wendig und erlaubt dem Fahrer eine angenehme Sitzposition. Bei diesem Motorrad gibt es keinen unnötigen Schnickschnack, sondern hier zählt nur der pure Fahrspaß. Dabei ist es unwichtig, ob auch gerne mal ein Feldweg befahren werden soll oder einfach nur eine Tour auf Asphalt geplant ist.

Ein unscheinbarer Anfang zum unaufhaltsamen Aufstieg

Die Enduro dient nicht nur zum Fahren auf dem Asphalt, sondern gehört eigentlich ins Gelände. Die Yamaha XT 500 trug ab 1975 den Schriftzug auf dem Seitendeckel und zog schon bei der Rallye Paris-Dakar die Menschen in ihren Bann. Der technologische Fortschritt, Wettbewerbserwartungen und die Anforderungen der Fahrer führten zu Anpassungen, welche die Enduro auch für das Fahren durch Wasser oder Schlamm nutzbar machten. Der sportliche Wettkampf im Endurosport oder Motocross wird auf angepassten Maschinen bestritten, die mehr Anforderungen erfüllen müssen, als die Enduro, die man im privaten Bereich fahren kann. Geländetauglichkeit ist hier mehr oder weniger vorhanden, aber nicht der Fokus des Spaßes mit diesen Maschinen.

Welche Enduro passt zum bevorzugten Fahren?

Im Einzelnen unterscheidet der Kenner die Maschinen zwischen Sport- oder Hardenduro, welche für den Wettkampf ausgelegt sind, sich aber durch leichte Veränderungen auch im Alltag nutzen lassen. Für eine Rallye braucht die Enduro zum Fahren ein größeres Tankvolumen und ein entsprechend verstärktes Fahrwerk. Weitere Anpassungen dienen dem Schutz und der Sicherheit des Fahrers. Um längere Touren bewerkstelligen zu können, ist eine Reiseenduro die richtige Wahl. Diese verfügen über Umbauten, die dem Teilnehmer das Fahrvergnügen bieten, ohne auf Stauraum verzichten zu müssen und erlauben durch das größere Tankvolumen auch weitere Strecken. Mit der Enduro eine lange Strecke fahren zu können, war aber nicht ohne Einbußen zu bewerkstelligen. Geländetauglichkeit lässt sich bei diesen Maschinen nur noch bedingt feststellen.

Fahrspaß garantiert

Ob als Geschenk für einen Freund oder ein Familienmitglied, als Freizeitspaß für den eigenen Ausflug oder als Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren, die Enduro wird Sie überzeugen. Sie fahren mit einer Maschine, die nicht nur ein gutes Motorrad für die Stadt ist, sondern Ihnen auch erlaubt, einen kleinen Abstecher auf Felder, Waldwege oder – für ganz Mutige – über hügeliges Gelände. Sichern Sie sich ein Erlebnis, das vielleicht der Grundstein zu einer ganz neuen Leidenschaft werden kann. Erfahren Sie mehr zum Thema Enduro.