Russischer Kochkurs

Russischer Kochkurs gewährt Einblicke in alte Esskulturen

Ein Russischer Kochkurs führt Sie in ein kulinarisches Reich, das durch die geografische Lage Russlands durch zwei Kontinente führt. Ein Euro-Asiatischer Kochkurs trifft den Kern, aber ein Russischer Kochkurs lässt sich nicht so einfach zuordnen. Die Vielfalt der Speisen und die sorgfältig dazu ausgewählten Beilagen, Desserts und Getränke definieren diesen Kurs als echten Feinschmecker Kochkurs, den Sie gern auch mit dem Partner zusammen als Paar Kochkurs nutzen können. Gemüse spielt in der russischen Küche eine große Rolle, ein Vegetarischer Kochkurs ist deshalb mit diesen Zutaten immer eine Option. Ein Russischer Kochkurs zeigt Ihnen, welche Gemüsesorten für ein fleischloses Gericht in Frage kommen.

Lernen Sie die Suppenvielfalt der russischen Küche kennen

Ein Russischer Kochkurs bietet Ihnen auch Einblicke in die Suppen & Saucenküche Russlands. Gesund kochen mit Gemüse steht auch hier auf der Tagesordnung. Zu den bekanntesten Suppen zählen zweifelsfrei die Rote-Bete-Suppe Borschtsch, die Fischsuppe Ucha und die Kohlsuppe Schtschi. Im Ostalgie Kochkurs lernen Sie, wie man eine typische Soljanka-Suppe zubereitet, auch diese leckere Speise stammt aus Russland. Ein Russischer Kochkurs in Berlin Pankow oder in Göttingen wird Sie auch darüber informieren, welche Beilagen zu den Suppen gereicht werden. Gewürze dürfen natürlich bei den Suppen nicht fehlen, ein Russischer Kochkurs zeigt Ihnen, welche Gewürze dafür in Frage kommen. Auch wenn Sie vielleicht im Gewürzseminar schon eine ganze Menge an Gewürzen kennen, präsentiert ein Russischer Kochkurs auch Gewürze, die Sie mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht kennen. Wer den Mut hat, Neues zu probieren, kommt deshalb hier im Kurs voll auf seine Kosten. Freuen Sie sich auf neue Geschmackskombinationen aus einer alten Küche, die bisher stets von einer Fülle von Geheimnissen begleitet war.

Ein Russischer Kochkurs zeigt viele Geschmacksfacetten

So umfangreich die russische Küche ist, so vielfältig sind auch ihre Geschmacksfacetten. Ein Russischer Kochkurs wird zu einem echten Gourmet Kochkurs, weil sehr viel Wert auf die Harmonie der Speisen eines Menüs untereinander gelegt wird. Es kommt nicht darauf an, wie viel auf den Tisch kommt, die Kombinationen müssen stimmen und auch mit den passenden Getränken korrespondieren. Ein Russischer Kochkurs wird Sie auch darüber informieren, dass in Russland zu den Vorspeisen gern Hochprozentiges getrunken wird. Auch wenn der russische Wodka weltberühmt ist, werden auch andere starke Getränke gereicht. Mehr über Spirituosen erfahren Sie im speziellen Sprituosen-Tasting, wo die echten Genießer zu Hause sind. Während ein Fisch und Meeresfrüchte Kochkurs die Genießbarkeit der Meeresbewohner unter die Lupe nimmt, vergisst ein Russischer Kochkurs natürlich den Kaviar nicht. Der Fisch dazu heißt Stör und wird hauptsächlich aus dem Schwarzen Meer oder aus dem Kaspischen Meer gefischt. Kaviar mit Wodka gibt es in Russland heute zumeist zu Silvester. Fisch gibt es in der russischen Küche aber auch in geräucherter Form. Lernen Sie im Räucherkurs, wie Fisch auf diese Art und Weise zu einer leckeren Speise reift und zu welchen Beilagen der geräucherte Fisch am besten passt.

Zum warmen Getränk fühlen sich süße Speisen wohl

Es ist kein Geheimnis, dass der russische Winter mit den kältesten Temperaturen aufwartet, die es auf diesem Erdball gibt. Darüber hinaus ist der Winter auch wesentlich länger als hierzulande. Ein Winter Kochkurs wäre hier wohl die beste Lösung. Ein Russischer Kochkurs widmet sich aber auch der kalten Jahreszeit. Denn es werden nicht von ungefähr warme Getränke gern zu den Speisen gereicht. Das gilt nicht nur für die Vor- und Hautspeisen, auch beim Dessert können warme Getränke getrunken werden. Was hier zu wem am besten passt, verrät Ihnen auch ein Dessertkurs. Süße Nachspeisen sind in Russland sehr beliebt, ein Russischer Kochkurs zeigt Ihnen einige Variationen davon. Kaffee und Tee beherrschen den warmen Getränkekonsum, was natürlich nicht überraschend ist und auch ein Russischer Kochkurs Ihnen vermittelt. Das Besondere am russischen Tschai-Tee ist, dass die traditionelle Teezubereitung per Samowar vorgenommen wird, einer Art Selbstkoch-Gefäß. Auch ein Tee Seminar wird Ihnen Einblicke in die schier endlose Teewelt vermitteln. Kaffee gehört auch zu den Getränken, die in Russland vor und nach dem Essen gern getrunken werden. Ein Bild von der Kaffeevielfalt dieses Planeten erhalten Sie im Kaffeeseminar. Ein Russischer Kochkurs wird Ihnen auf jeden Fall gefallen, auch wenn Sie einige Gerichte kaum aussprechen können.

Ein Russischer Kochkurs präsentiert auch leckere Fleischgerichte

Ein Russischer Kochkurs hat auch einige leckere Fleischspezialitäten in seinem Programm. Die Fleischküche Russlands kennt wie ein Fleisch Kochkurs auch verschiedene Zubereitungsarten. Wer gegrilltes Fleisch auf dem Tisch haben will, kann sich gern im Grillkurs näher damit beschäftigen. Ein Russischer Kochkurs zeigt Ihnen aber auch, dass kurzgebratene Steaks äußerst lecker sind rund sehr dekorativ serviert werden können. Nutzen Sie den Steak Kochkurs um Ihr Küchenrepertoire zu erweitern. Bei Ihrer Familie und bei ihren Gästen werden sie eine Menge Pluspunkte einsammeln, wenn Sie Ihre Fleischgerichte immer wieder neu kreieren. Ein Russischer Kochkurs verwendet für seine Fleischgerichte auch gern einmal Wild. Gleich ob Reh, Hirsch oder Wildschwein, schon bei der Aufzählung läuft vielen Menschen das Wasser im Mund zusammen. Nutzen Sie den Wildkochkurs, um solche leckeren Fleischgerichte auch zu Hause zubereiten zu können.

Russischer Kochkurs

2Treffer
Geben Sie Ihre PLZ oder Ihren Ort ein, um Erlebnisse in Ihrer Umgebung anzeigen zu lassen.