----

Valentinstag2019 Gutschein ist aktiviert.

10% Rabatt auf alle Erlebnisse für die ersten 1.000 Bestellungen.
Ausser Zeit-zu-Zweit Boxen
10,00 %

Powerkiten

Der Traum vom Fliegen wird beim Powerkiten wahr

Der Siegeszug der Kite Sportarten geht unaufhörlich weiter, gleich ob auf dem Wasser, auf Schnee, auf dem Sand oder auf Wiesen. Es ist auch beim Powerkiten das Abenteuer, abhängig vom Wind zu sein, das den besonderen Reiz ausmacht. Beim Powerkiten sind es Strand, weite Felder und großflächige Wiesen, die das Terrain für diesen Trendsport stellen. Während man beim Kite Surfen auf dem Wasser unterwegs ist, wird man beim Snowkiten die tollen Winterlandschaften einmal aus einer völlig anderen Perspektive heraus betrachten. Um das Powerkiten wie auch die anderen Kite Sportarten erst einmal kennenlernen zu können, empfiehlt sich die Teilnahme an einem Schnupperkurs.

Am Anfang steht der Schnupperkurs

Wenn Sie wissen wollen, ob das Powerkiten etwas für Sie ist, dann hilft Ihnen ein erster Schnupperkurs oder ein Theoriekurs auf jeden Fall. Hier geht es nicht um die Feinheiten der Sprünge und Flüge, hier geht es um das Prinzip. Ihnen wird von einem erfahrenen Coach genau erklärt, um was es bei diesem Trendsport geht, warum er so populär ist, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte und auch was man von der Seite der Sicherheit alles beachten muss. Natürlich bekommen Sie auch einen Einblick darüber, welche Ausrüstung für das Powerkiten benötigt wird und wie die einzelnen Teile zu handhaben sind. Danach entscheiden Sie, ob Sie mehr als nur die Grundlagen vermittelt bekommen möchten, ob Sie den Menschen nacheifern wollen, die Sie mit ihren Flugeinlagen schon oftmals bewundert haben. Wenn das der Fall ist, dann sind Sie beim nächsten Powerkiten Kurs herzlich willkommen. Natürlich werden Sie hier auch informiert, wo dieser Sport nicht ausgeübt werden darf. Dazu zählen Naturschutzgebiete, die Flugplatz- und Eisenbahnnähe wie auch die Straßennähe. Wenn Sie beim Powerkiten noch in der Lernphase sind, ist es wichtig, dass der Wund nicht allzu heftig weht.

Dem Alltag einfach davon fliegen

Wenn Sie Menschen beim Powerkiten zuschauen, werden Sie auch die bunten Gleitschirme am Himmel bestaunen. Diese Farbtupfer sind auch im Winter über der Schneeidylle sichtbar, und zwar dann, wenn eine Gruppe von Abenteurern sich für das Snowkiten entschieden hat. Als Sportler vollbringt man wie auch beim Powerkiten geradezu waghalsige Gleit- und Sprungbewegungen. Die Windkraft am eigenen Leib spüren, das geht mit einem kaum zu beschreibenden Gefühl der unendlichen Freiheit daher. Ob beim Snowkiten oder beim Powerkiten, Sie haben bei diesen Sportarten, die Chance, dem Alltag einfach einmal davon zu fliegen. Nutzen Sie diese Gelegenheit! Das Schöne an den Kursen für diese Sportarten ist, dass Sie sich im Vorfeld um nichts kümmern müssen, das Equipment wird Ihnen sowohl beim Snowkiten wie auch beim Powerkiten leihweise zur Verfügung gestellt. Keine Frage, die Schneepisten des Winters kann man beim Snowkiten einmal auf eine völlig andere, spektakuläre Art und Weise erobern.

Auch die Wasserratten können mit einem Kite etwas anfangen

Powerkiten nicht nur am Strand, sondern auch auf dem Wasser? Für die Wasserratten ein Traum, der sich heute ganz leicht realisieren lässt. Aus Sand, Wiese oder Feld wird Wasser, aus Powerkiten wird Kitesurfen, so einfach kann man Veränderungen beschreiben. Nicht davon beeinflusst wird der Spaßfaktor, der auf dem Wasser genauso hoch ist wie beim Powerkiten an Land. Sie stehen beim Kitesurfen auf einem Board und werden von einem Lenkdrachen über das Wasser gezogen, dessen Flug und folgerichtig auch Ihr Flug ist dabei einzig und allein abhängig von der Windkraft. Dieser noch relativ junge Trendsport zieht immer mehr Anhänger in seinen Bann. In einem Kitesurfen Kurs werden Sie herausfinden, was an diesem Sport so faszinierend ist und warum Sie ihn schon nach kurzer Zeit in Ihr Herz geschlossen haben. Wie beim Erlernen vom Powerkiten werden Sie auch hier zunächst mit der notwendigen Ausrüstung, ihrer Handhabung und auch ihrer Pflege vertraut gemacht. Für den Fall, dass Sie beim ersten Kurs das Kite Fieber gepackt hat, sind weitere Kurse ratsam, um die Kenntnisse ausbauen und damit auch die Technik zu verfeinern. Sie brauchen sich nur einmal die Sportler anschauen, was an Sprüngen alles möglich ist.

Tolle Sprünge sind auch mit Fuß-Düsen möglich

Tolle Sprünge vollbringen Sie auch während und nach dem Flyboard Kurs. Nur werden Sie nicht wie beim Powerkiten von einem Kite gezogen, sondern Sie schnellen hier dank Düsenantrieb unter Ihren Füßen aus dem Wasser heraus in Windeseile in die Höhe. An der Ästhetik der Sprünge werden Sie genauso feilen wie bei denen vom Powerkiten, ohne fleißiges Üben kommen Sie dabei weder beim Flyboarden noch beim Powerkiten vorwärts. Aber Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie das nicht hinbekommen. Denn Ihnen stehen bei all diesen Kursen erfahrene Experten zur Seite, die ihr jeweiliges Metier absolut beherrschen. Fragen Sie doch einmal beim Powerkiten Ihren Coach, wie oft er schon mit dem Lenkdrachen verknüpft und dem Wind ausgeliefert war! Einen großen Vorteil von diesem angesagten Funsport werden Sie beim Lernen schnell selber erfreut registrieren, denn Sie das Lernen wird Ihnen nicht schwer fallen. Im Gegenteil, selbst Flugeinlagen, die nicht so spektakulär und gelungen aussehen, werden Ihnen eine Menge Spaß bereiten.

Powerkiten

2
Geben Sie Ihre PLZ oder Ihren Ort ein, um Erlebnisse in Ihrer Umgebung anzeigen zu lassen.