----

Juni2019 Gutschein ist aktiviert.

10% Rabatt auf alle Erlebnisse für die ersten 1.000 Bestellungen.
Ausser Zeit-zu-Zweit Boxen
10,00 %

Iglu-Übernachtung

Frieren ist tabu bei Ihrer Iglu Übernachtung im Winterwald

Wer sich im Winter nicht ausschließlich hinter dem heimischen Kamin verkriechen will und sich gern und auch öfters einmal ein Erlebnis wie ein Winter Outdoor Wochenende gönnt, wird auch eine Iglu Übernachtung zu schätzen wissen. Keine Angst, auch wenn es draußen eiskalt ist, im Iglu werden Sie mit Sicherheit nicht frieren. Beim Bau werden Sie selber mit Hand anlegen und Ihren eigenen Iglu bauen. Dazu reicht natürlich nicht ein einzelner Winter Action Tag, hierfür benötigen Sie auch keine Iglu Übernachtung. Anders sieht es bei dem Erlebnis Winter Wildnis Wochenende aus. Hier werden Sie auf Skiern zu Ihrem vorgesehene Lager fahren und dort selber Ihre Iglu Übernachtung errichten.

Skier sind fester Bestandteil vieler Outdoor-Aktivitäten im Winter

Der Bau von einem Iglu macht Kindern genauso viel Spaß wie den Erwachsenen. Zu Hause im Garten ist das Ergebnis oftmals eine Schneehöhle, dieser Iglu Übernachtung geht man allerdings lieber aus dem Weg und abends wieder ins Haus. Zu einer organisierten Iglu Übernachtung gehört mehr dazu als den bloßen Iglubau zu bewerkstelligen. Denn die Übernachtungsstätte liegt in der Regel in einem Basislager mitten im Wald. Erreichen werden Sie den Platz mit einer Schneeschuh Wanderung. Das Tempo in der Loipe wird aber so gewählt, dass auch ungeübte Skilangläufer mitkommen. Im Lager angekommen, kann dann begonnen werden, die Iglu Übernachtung in Angriff zu nehmen und mit dem Iglu bauen zu beginnen. Die Skier brauchen Sie natürlich auch wieder um an den Ausgangspunkt am nächsten Tag zurückzukehren. Skier sind generell ein fester Bestandteil vieler Winter-Outdoor-Aktivitäten, deshalb ist ein Skilanglaufkurs jederzeit zu empfehlen. Wer nach der Iglu Übernachtung weitere Aktivitäten plant und dabei auch in der Loipe am Hang gut aussehen möchte, ist mit einem Skikurs gut beraten. Die gewonnene Sicherheit auf den Skiern verleiht manchmal sogar Flügel, vor allem dann, wenn Sie sich trauen, einen Skisprung Wochenendkurs zu absolvieren.

Die kalte Jahreszeit hält viele und abwechslungsreiche Aktivitäten bereit

Den Wintertag kann man in vielerlei Hinsicht nutzen, um die frische und gesunde Winterluft zu genießen. Eine Iglu Übernachtung ist natürlich die Krönung eines wunderschönen und erlebnisreichen Tages. Die Palette an Freizeitmöglichkeiten beschränkt sich heute nicht nur auf typische Wintersportarten, die man aus von den Wintersportübertragungen aus dem Fernsehen kennt. Selbst das fließende Wasser wie bei der Winter Kanutour wird heute mit einbezogen. Eine Iglu Übernachtung ist natürlich nur bei ausreichenden Schneevorräten möglich. Beim Wintercanyoning ist die Schneehöhe nicht von Bedeutung, hier reicht es, wenn das Wasser in den Schluchten zugefroren ist, denn Sie werden vornehmlich Ihre Abenteuer mit dem Eis austragen. Ideal, wenn man solche Aktivitäten mit einer Iglu Übernachtung verbinden kann. Keine Frage beim Iglu bauen ist der Spaßfaktor sehr hoch und die Spannung steigt beträchtlich, wenn der Guide vor der Übernachtung die Iglus begutachtet, abnimmt oder auf Mängel hinweist, die die Erbauer im Nachhinein noch beseitigen müssen, damit man nachts auch nicht friert. Selbst Motorsportler kommen im Winter auf Ihre Kosten, eine Winter-Quadtour verlangt auch dem besten Fahrer alles ab. Die Iglu Übernachtung ist bei diesem Fahrspaß genauso wie beim Skidoo fahren eine ideale Möglichkeit, den Tag wintergerecht abzurunden.

Sportliche Pistengaudi regiert den ganzen Winter über

Ein Wochenende mit einer Iglu Übernachtung in Viechtach bei Regensburg ist das Nonplusultra für Winteraktivisten, die gern in der kalten Jahreszeit an der Luft sind und sich hier den nötigen Abstand vom Alltag holen. Dabei spielt der Spaß eine große Rolle, der nicht nur beim Bau für eine Iglu Übernachtung oder beim zünftigen Hüttenabend aufkommt, sondern auch bei den sportlichen Aktivitäten auf der Piste zu sehen ist. Funsport ist das Thema, was vor allem bei den jüngeren Menschen im Mittelpunkt steht. Dazu gehört auch das Bockerl fahren, der Schlitten auf Räder sorgt sowohl im Sommer als auch im Winter für Aufsehen. Was im Sommer das Zelt, ist im Winter die Iglu Übernachtung. Diesen Vergleich kann man auch auf das Fahrrad übertragen. Im Sommer ist eine Mountainbike Tour allgegenwärtig, im Winter können Sie beim Snowbiken auf dem Fahrrad die Piste hinunter fahren, wobei der Lenker und der Sattel geblieben sind, die Räder aber den Skiern weichen mussten. Noch mehr Lust auf Pistengaudi vor oder nach einer Iglu Übernachtung? Dann sollten Sie einmal Snowkiten ausprobieren. Hier wird Drachen steigen mit Wintersport kombiniert.

Eine Iglu Übernachtung macht der ganzen Familie Spaß

Nicht nur der Bau von einem Iglu, auch die Iglu Übernachtung selbst macht Erwachsenen und Kindern gleichermaßen Spaß. Ein guter Grund also, das eine oder andere Winterwochenende mit der Familie gemeinsam in der Natur zu verbringen. Eine Iglu Übernachtung gehört da natürlich dazu. Wenn Sie dann noch eine Schlittenhundefahrt für die Familie organisieren, werden die Kinder das Computerspiel schnell vergessen. Denn Huskies und Kids finden überaus schnell zueinander und für die Erwachsenen ist es eine Freude, ihre Kinder glücklich mit dem Husky vereint zu sehen. Vielleicht nehmen Sie vor oder nach der Iglu Übernachtung die Gelegenheit wahr, an einem Husky Workshop teilzunehmen. Hier tauchen Sie ein in die Welt des Mushers, der das Kommando für die Schlittenhunde vorgibt. Wer selber einmal ein Schlittengespann lenken möchte, der darf gern an einem der Schlittenhunde-Kurse teilnehmen.

Iglu-Übernachtung

1
Geben Sie Ihre PLZ oder Ihren Ort ein, um Erlebnisse in Ihrer Umgebung anzeigen zu lassen.